Die Location steht fest!
Wir feiern mit Euch auf Schloss Jägersburg bei Forchheim
 

Das ehemalige Jagdschloss liegt zu Füßen der fränkischen Schweiz in der Metropolregion Nürnberg

Hallo liebe Freunde der Nacht und der elektronischen Klänge,
lange haben wir nach der perfekten Location gesucht.

In diesen "post-unsicheren Zeiten" war das leider nicht ganz so einfach, wie wir feststellen mussten. So hat uns die bereits zugesagte Location erst im März 23` einfach abgesagt. Damit war dann leider die Planung für September 2023` nicht mehr umsetzbar.

Jedoch es scheint so, als hätte wie immer alles einen Sinn im Leben. Final war es wohl auch gut so und um so freudiger können wir euch nun auch den - wie wir meinen - besten und perfekten Rahmen versprechen.

Schloss Jägersburg bietet durch seine Lage und Ausprägung als außergewöhnlicher Ort beste Möglichkeiten für Veranstaltungen aller Art. Die Familie Graf von Bentzel hat sich zur Aufgabe gemacht das Schloss zu einem Ort der kulturellen Begegnung zu machen. Hier ist z.B. besonders der Jägersburger Basar sowie das Shamrockfestival zu erwähnen.

Aber nicht nur deswegen war die Jägersburg unsere erste Wahl. Auch die Affinität des Hausherren Graf Johannes von Bentzel zur elektronischen Musik, kommt uns hier sehr zugute. Mit seiner früheren Band hat er auch bereits bei "den Großen" aus unserer Szene, als Support gespielt. Wir sind über die Maßen froh, hier auf so viel Entgegenkommen und Verständnis für unser Projekt zu stossen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlichst bedanken. Solche Menschen trifft man heutzutage leider viel zu selten.

Als wir in einem ersten Gespräch damals zusammen mit Graf Johannes von Bentzel über das Projekt gesprochen haben, war hier sofort Begeisterung und viel Verständnis zu spüren. Dies hatte auch zur Folge, das Herr Graf Johannes von Bentzel uns das Schloss mit viel Entgegenkommen für diese Veranstaltung zu Verfügung stellt.
Dafür können wir eigentlich nicht genug danken.


Hier auch ein wenig Historie zum Schloss Jägersburg:

Auf der Suche nach einem geeigneten Jagdquartier fand Fürstbischof Lothar Franz von Schönborn (1693-1729) auf dem Bammersdorfer Gemeindeanger den idealen Ort für die Hirschjagd im Auerberg und schwärmte von dem "allzu angenehmen Prospekt" nach Bamberg und der Altenburg.

Nach Plänen des Bamberger Architekten Anselm Franz Freiherr Ritter zu Grünstein begannen 1720 die Ausschachtungsarbeiten für ein elegantes Herrenhaus, einen Torturm und für niedrige Hofgebäude mit Schlosskapelle im Stile der französischen Architektur. In der bis 1728 fertig gestellten Gartenanlage mit zahlreichen "Wasserkünsten" ließ der Kirchenfürst 600 Bäume setzten.

Friedrich Karl von Schönborn (1729-1746), Nachfolger und Lieblingsneffe von Lothar Franz, zeigte kaum mehr Interesse an dem Jagdschloss und nach Einquartierung einer bayrischen Kavallerieabteilung mit 140 Pferden galt die die Anlage nahezu verfallen. Aber während der Franzosenkriege diente das Schloss 1797 noch als Lazarett, bevor es im Zuge der Säkularisation an das 1806 entsenden Königreich Bayern fiel.

Vom Abriss verschont und immer wieder zum Verkauf ausgeschrieben, wechselte die Jägersburg in den nächsten knapp 90 Jahren mehrmals ihre Besitzer, diente unter anderem als Tabakfabrik und schließlich von 1860 bis 1870 als Aufbewahrungsort einer bedeutenden ethnografischen-naturhistorischen Sammlung, bestehend aus 15.000 Exponaten, die die Brüder Hermann und Robert Schlaginweit auf ihren Forschungsreisen nach Indien und Hochasien zusammengetragen hatten.

1890 kaufte der Königliche Kämmerer Franz Erich Graf von Bentzel zu Sternau-Hohenau und seine Gemahlin Jadwiga das Schloss, um es als Wohnung und für soziale Zwecke zu nutzen. So fanden zwischen 1926 und 1943 im "Sonnenhaus" benachteiligte und verfolgte Kinder eine Heimat. Nachdem das Gebäude auch Müttererholungsheim und Flüchtlingslager gewesen war, übernahm 1946 der Caritasverband Bamberg die Jägersburg und richtete in ihr einen Lungenheilanstalt und später von 1954 bis 2007 ein Seniorenwohnheim ein. 

                                                                                                               >>>

Monika Pracht - Gnadenhof Fränkische Schweiz e.V.

Schloss Jägersburg
Bildquelle © Schloss Jägersburg GmbH & Co. KG

Über die Icons findet ihr noch mehr Infos  bzw. direkten Kontakt zu Schloss Jägersburg

Hier findet ihr auch eine kleine Galerie mit
Impressionen aus dem Schloss
Bildquelle © Schloss Jägersburg GmbH & Co. KG



Nach einem Leerstand kaufte 2011 die Familie Graf von Bentzel den ehemaligen Familienbesitz zurück und schuf nach zahlreichen Renovierungsarbeiten einen besonders reizvollen Ort für kulturelle Veranstaltungen verschiedenster Art - mit dem Potenzial zu einer führenden Event Location auch über die Region hinaus (*). 

Auf der anderen Seite steht die Geschichte der Familie Graf von Bentzel Sturmfeder-Horneck. Der Stammsitz der Familie, das Schloss Thurn in Heroldsbach, dient seit jeher nicht nur der Repräsentation der eigenen Herkunft. Es ist zudem Schauplatz vieler gesellschaftlicher und kultureller Veranstaltungen.

Wer also noch mehr über die Jägersburg, das Schloss in Heroldsbach oder über die Familie Bentzel Sturmfeder-Horneck erfahren möchte - gerne den Links hier unten folgen.

Schloss Jägersburg >>

Schloss Thurn >>

Die Familiengeschichte >>
 
(*) Mit freundlicher Genehmigung des Eigners - Copyright & Textauszug aus der Beschreibung der Jägersburg vom bay. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dem EU Landwirtschaaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes. 

Hier findet Ihr noch einen kurzen "Flug" über die Location - schaut gerne mal rein!

Schloss Jägersburg liegt zu Füßen der fränkischen Schweiz in der Metropolregion Nürnberg.

Schloss Jägersburg
Fürstenweg 1
91330 Eggolsheim

 

>> 3,5 km nach Forchheim

>> 27 km nach Erlangen

>> 39 km nach Nürnberg

Black-Pavillion-Party

© 2022 Fitzklick Communications - Alle Rechte vorbehalten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.